Flammkuchen

Von , 7. Juni 2012 13:49

Am Wochenende habe ich ein paar Kochbücher nach neuen Rezepten durchsucht und danach die ganze Zeit Flammkuchen im Kopf gehabt. Gestern nach der Arbeit habe ich schnell den Hefeteig geknetet, der in Ruhe gehen durfte, während wir joggen waren. Den Belag habe ich gleich auch schon vorbereitet. Hungrig muss es ja schnell gehen.

Flammkuchen

Ofen vorheizen, Teig ausrollen,  Mischung aus Schalotten, Zwiebeln und saurer Sahne darauf streichen, würzen und ab in den Ofen. Dazu ein Glas Wein, was will man mehr ;)

Wers vegetarisch will nimmt einfach Äpfel statt Bacon, schmeckt auch ganz toll!

Zutaten für 1 Blech Flammkuchen

  • 165ml Wasser
  • 10g Hefe
  • 1 TL Honig
  • 250g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Becher Creme fraiche (habe Saure Sahne genommen)
  • 4 Schalotten
  • 100g Bacon (habe nur die Hälfte genommen)

Für den Hefeteig lauwarmes Wasser mit Hefe und Honig verrühren und kurz stehen lassen. Dann Mehl und Salz zufügen und alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und 1h abgedeckt gehen lassen.

Für die Füllung Schalotten in feine Ringe schneiden. Bacon in Streifen schneiden. Beides mit der sauren Sahne vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Ofen auf 230° vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Den Hefeteig ausrollen und auf das Backpapier legen. Mit der Sauren-Sahne-Mischung bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Für 16-20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Rezept als PDF: Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy